COVID 19-Pandemie - eingeschränktes Besuchs-/Begleitverbot

Notwendige Maßnahmen der Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie „Otto Körner“

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
um die Gesundheit unserer Patienten, ihrer Angehörigen und unserer Mitarbeiter zu schützen, gelten wegen der Corona-Virus-Pandemie Einschränkungen für Begleitpersonen und Besucher in der Universätsmedizin Rostock.

BITTE BEACHTEN !

Gemäß Corona-Landesverordnung MV gilt aktuell (Stand 23.08.2021) für Besucher und Begleitpersonen die sogenannte 3G-Regel, d.h. nur wer geimpft, genesen oder getestet ist, darf auf Patienten auf Station besuchen bzw Patienten zu den Terminen begleiten. In Absprache mit den Stationen ist ein Besucher pro Patient/Tag möglich. Bei Schwersterkrankten, Notfällen und minderjährigen Patienten sind in Absprache mit den behandelnden Ärzten Einzelfallregelungen möglich.

Wir bitten unsere Patienten, die Kontaktmöglichkeiten über die kostenfreien Telefone an ihrem Patientenbett zu nutzen - auch WLAN wird in fast allen Klinikbereichen kostenlos angeboten.

Hygieneregeln

  • Die Klinik ist nur mit Mund-Nasen-Schutz zu betreten
    • wie die Mund-Nasen-Maske korrekt getragen wird, sehen Sie hier
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände direkt nach Betreten der Klinik
  • mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen
  • bei Anzeichen einer Infektion oder Kontakt zu COVID-19-Erkrankten gilt ein absolutes Besuchs- und Begleitverbot

Das Team der "Otto Körner"-Klinik ist wie gewohnt rundum die Uhr für Sie da und nimmt sich Ihrer Anliegen an. 

Mit freundlichen Grüßen und kommen Sie gesund durch diese besondere Zeit!

Univ.-Prof. Dr. med. Robert Mlynski
Klinikdirektor


Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

ein Großteil der Bevölkerung ist von Hörstörungen betroffen, häufig ist besonders das Verstehen in Gruppensituationen oder geräuschvoller Umgebung eingeschränkt.
Dies führt im Alltag nicht selten zu Missverständnissen, soziale Ereignisse werden gemieden, Telefonate mit unbekannten Personen strengen an. Probleme wie Schwindel oder Gleichgewichtsstörungen können die Lebensqualität zusätzlich beeinträchtigen.

In unserem Hörzentrum verstehen wir uns als Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund ums Hören. Mit einer Vielzahl von diagnostischen Möglichkeiten kommen wir bei ambulanten oder teilstationären Untersuchungen der Ursache der Beschwerden auf die Spur, zeigen Therapiemöglichkeiten auf und begleiten Sie ggf. durch die Behandlung und Nachsorge.

Unser Spektrum umfasst dabei sowohl die operative Hörverbesserung als auch die Versorgung mit klassischen Hörgeräten und implantierbaren Hörsystemen. Gemeinsam wollen wir für Sie eine individuelle (Hör-)Lösung finden. Darüber hinaus bieten wir eine umfassende Diagnostik bei Schwindel und Gleichgewichtsstörungen.

Das Hörzentrum Nord-Ost umfasst dabei selbstständige Standorte an den HNO-Kliniken der Universitätsmedizin Greifswald und Rostock mit gemeinsamen Standards für Diagnostik und Therapie sowie wissenschaftlicher Kooperation.

Vereinbaren Sie gern einen unverbindlichen Beratungstermin – wir nehmen uns Zeit für Sie!

Ihr Team des Hörzentrums Nord-Ost